Computer als Aufbewahrungsort für Erinnerungen

Eltern möchten ihren Kindern gerne Wege ebnen. In Situationen, in denen es einen starken Wandel gibt, sind Kinder häufig unsicher oder so verzagt, dass sie sich verweigern. Dann können die Eltern ihnen bei ihrem Schritt über die im Augenblick so groß erscheinende Schwelle helfen, indem sie für ihre Kinder da sind, Verständnis zeigen und den Schritt mit ihnen gemeinsam tun.

Weißt du, ich bin damals auch in den Kindergarten gegangen…

Für manche Kinder ist es hilfreich zu erfahren, dass die Eltern auch einmal vor einer so großen Veränderung standen, sich nicht wohlgefühlt haben, diese aber meisterten und schließlich heute als glücklicher und gefestigter Mensch ihr Kind begleiten wollen. Zum Beispiel können Kinder, auch wenn es eine Vorbereitungs- und Besuchszeit gab, die besten Freunde und Freundinnen ebenfalls in diesen Kindergarten gehen oder sogar das Geschwisterkind schon seit einiger Zeit dorthin begleitet wurde, regelrechte Panik entwickeln, wenn es jetzt darum geht, dass sie selbst auch ohne die Eltern in diesen eigentlich vertrauten Bereich wechseln sollen. Aber schließlich ist es ein großer Schritt für das Kind, das eine solche Erfahrung vielleicht noch nie gemacht und nicht erlebt hat, wie eine solche Einführung in einen neuen Lebensabschnitt aussieht.

Kann man in dieser Lage zu seinem Kind sagen: „Als ich so alt war wie du, da hab ich nachts kaum geschlafen, weil ich so aufgeregt war und solche Angst hatte wegen des Kindergartens, und als ich dann da war, habe ich gleich neue Freunde gefunden und eine tolle Spielecke, in der ich oft, auch allein, gespielt habe“, wird der Nachwuchs interessiert nachfragen, wie das denn damals war und was man gemacht hat. In solchen Augenblicken ist es gut, diese Erzählungen ein wenig mit Fotos zu untermauern. Damit man diese nicht lange suchen muss, sollten sie beispielsweise in einem macbook refurbished abgespeichert sein, sodass man gemeinsam die Bilder ansehen und sich darüber austauschen kann. Ein refurbished, also wiederaufbereitetes MacBook bietet sich deshalb an, weil es erschwinglicher ist, aber so gut wie neu und mit Garantie verkauft wird. Bei mresell.de findet man eine große Auswahl an MacBooks und anderen Apple-Produkten, deren Anschaffung unkompliziert, nicht zu teuer und risikolos ist.

Macht man dann noch Fotos von dem ersten Kindergartentag des Sprösslings, vielleicht auch von den anderen Kindern (hier sollte man aber deren Eltern um Erlaubnis fragen), der Einrichtung und dem Spielplatz und stellt diese neben die Fotos der Eltern, gibt das Kindern und Erwachsenen ein gutes Gefühl des Miteinanders, denn beide haben diesen einen Schritt von vielen in ein eigenständiges Leben gut gemeistert. Die Kinder können nun zuversichtlicher auf die nächsten Stationen, wie Vorschulkind sein, Einschulung, Schulwechsel und andere größere Einschnitte ins Leben zugehen. Denn sie wissen, dass die Eltern diese Stationen ebenfalls gegangen sind und sie bewältigt haben.

Macht man nach dem ersten aufregenden Tag dann noch eine kleine Feier, zu der Verwandte, Nachbarn und Freunde eingeladen werden, und fotografiert auch da, kann man eine kleine Bildergalerie, bei der sich alte Bilder der Eltern und neue der Kinder abwechseln, auf seinem MacBook zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.